Mit Zertifikat 19h Film ab: Shakespeare in Love

Shakespeare in Love  (Foto: www.alamy.com)
Di. 16.11.2021, 19.00 bis 21.00 Uhr
Kirchgemeindehaus, Zentralstrasse 10, 8304 Wallisellen
Romantische Komödie von 1998
Dauer 123 Minuten

Man schreibt den Sommer 1593.
Der junge William Shakespeare (Joseph Fiennes) ist ein aufstrebender Bühnenautor, leidet aber unter einer Schreibblockade. Seine jüngste Komödie «Romeo und Ethel, die Piratentochter» will einfach nicht gelingen und dem Theater droht bereits die Schliessung.
Da der Mimenberuf in dieser Zeit für Frauen strengstens verboten ist, schleicht sich die junge Viola de Lesseps (Gwyneth Paltrow) als Mann verkleidet in Shakespeares Theatergruppe ein. Vom Talent des jungen Mannes begeistert, will ihn Shakespeare näher in Augenschein nehmen, doch flüchtet dieser in ein vornehmes Herrenhaus. Als dort am gleichen Abend ein Fest stattfindet, schleicht sich Shakespeare hinein und verliebt sich auf den ersten Blick in die ebenso hübsche wie intelligente Viola, die Tochter des Hauses. Doch bedauerlicherweise ist Lady Viola auf Geheiss von Königin Elizabeth (Judi Dench) bereits mit Lord Wessex (Colin Firth) verlobt.
Von seiner Liebe zu Viola inspiriert, kommt Shakespeare mit seiner Arbeit am neuen Stück schnell voran, und erste Proben beginnen.
Doch die geplante Komödie entwickelt sich zunehmend zum tragischen Drama «Romeo und Julia», denn zwischen William und Viola entspinnt sich eine gleichermassen leidenschaftliche wie aussichtslose Liebe …

Der Film erhielt sehr positive Kritiken und wurde neben zahlreichen anderen Preisen mit sieben Oscars ausgezeichnet, darunter in den Kategorien Bester Film, Beste Hauptdarstellerin, Beste Filmmusik und Bestes Kostümdesign.
Herzliche Einladung zu dieser fiktiven Liebesgeschichte, die sich mehrere künstlerische Freiheiten in Bezug auf seine Figuren und historisch überlieferte Tatsachen erlaubt.

Es gelten die aktuellen Bestimmungen des BAG.
Der Eintritt ist frei, freiwilliger Unkostenbeitrag.

Ulrike von Allmen (ref. Kirchgemeinde), Lucia Reinecke (kath. Pfarrei St. Antonius) und das ökumenische Vorbereitungsteam


Kontakt: Ulrike von Allmen, Sozialdiakonin