15 Uhr «Film ab…» Frida

Frida (Foto: www.alamy.com)
Di. 22.02.2022, 15.00 bis 17.00 Uhr
Kirchgemeindehaus, Zentralstrasse 10, 8304 Wallisellen
Über das Leben der mexikanischen Malerin Frida Kahlo (2002)
Dauer 118 Minuten

Die hübsche und temperamentvolle Frida Kahlo erleidet 1925 mit 18 Jahren einen tragischen Verkehrsunfall, der sie lange ans Bett fesselt. Doch Frida gibt nicht auf und beginnt trotz Bettlägerigkeit zu malen. Ihre Sehnsüchte und Träume, aber auch ihren Schmerz verarbeitet sie in unverblümten Ölgemälden und therapiert so ihre seelischen und körperlichen Schmerzen. Mit eisernem Willen und entgegen allen medizinischen Prognosen lernt Frida langsam wieder gehen. Gerade auf dem Weg der Besserung begegnet sie Diego Rivera (Alfred Molina) und bitte ihn, ihr Talent einzuschätzen. Rivera ist begeistert von ihrem Talent und ihrer Schönheit. Bald schon heiraten sie und erobern die Kunstwelt. Sie werden zu einem der schillerndsten und aufregendsten Paare des 20. Jahrhunderts, gehen durch Höhen und Tiefen. Es kommt zur Scheidung und zur erneuten Hochzeit. Diesmal hält die Ehe bis zu Fridas frühzeitigem Tod 1954.

«Frida» erzählt nicht nur die Geschichte der Malerin Frida Kahlo, er dient auch als Beleg für die Willensstärke und Schauspielkunst der gerade einmal 1,60 Meter großen Salma Hayek, die «Frida» gegen viele Widerstände durchgesetzt hat.
Weil zahlreiche Schauspieler*innen für ihre Freundin Selma auf ihre Gage verzichteten, kam es, dass neben Alfred Molina, als Diego Rivera, auch Ashley Judd, Antonio Banderas und Hayeks Lebensgefährte Edward Norton mitspielten.
Der Film wurde 2003 bei den Oscars, in den Kategorien Beste Filmmusik und Beste Maske ausgezeichnet. Selma Hayek erhielt eine Nomination als Beste Hauptdarstellerin.

Es gelten die aktuellen Bestimmungen des BAG.
Der Eintritt ist frei, freiwilliger Unkostenbeitrag.

Herzliche Einladung
Ulrike von Allmen (ref. Kirchgemeinde), Lucia Reinecke (kath. Pfarrei St. Antonius) und das ökumenische Vorbereitungsteam
Kontakt: Ulrike von Allmen, Sozialdiakonin