Kreativ- Wettbewerb "Ich denk an Dich"

Die Gewinner des Kreativ-Wettbewerbs Jasna Aiello (Siegerin, Mitte), Satyabrata Biswas (2. Platz) und Dora Lüthy (3. Platz)_IMG_6098 (Foto: Angelika Nido)

Originelle, kreative und berührende Kunstwerke ausgezeichnet
Wallisellerinnen und Walliseller zeigten sich von ihrer schöpferischen Seite: Über 40 Werke gingen beim grossen Kreativ-Wettbewerb zum Thema „Ich denk an Dich“ ein. Eine fachkundige Jury bewertete die Arbeiten und zeichnete die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner aus.
Ulrike von Allmen,
„Für mich sind alle Gewinnerinnen und Gewinner“, sagte Adrian Ruoss, der neue LUNAPlus-Mitarbeiter. Er und die zwei weiteren Jury-Mitglieder Trudi Büchi, langjährige Galeristin des Kunstvereins Wallisellen, und Kunstmaler Otto Rauscher, hatten die schwierige Aufgabe, die über 40 liebevoll gestalteten Werke zu bewerten, die für den grossen Kreativ-Wettbewerb zum Thema „Ich denk an Dich“ eingegangen sind.

In einem Auswahlverfahren über mehrere Runden wählte das Jury-Trio seine Favoriten. Zum Siegerwerk gekürt wurde die fröhlich bunte Collage von Jasna Aiello. An einer kleinen, coronakonformen Preisverleihung erhielt sie den Hauptpreis von 100 Franken in Form von vier Glatttalern und erklärte ihr Werk. „An Menschen zu denken, zeigt sich für mich auch im Kleinen, in den Dingen des Alltags – und ich wollte aufzeigen, dass wir das auch unter den schwierigen Umständen nicht vergessen sollten“, sagte Jasna Aiello. Der 2. Rang ging an Satyabrata Biswas und sein filigran ausgearbeitetes Gemälde auf Leinwand. Mit einer hübschen Stickerei, die sie im Atelier des Wohnheims Rotacker angefertigt hatte, wurde Dora Lüthy Dritte.
Zusätzlich wurden vier Werke mit einem Sonderpreis bedacht. In der Kategorie Jugend ging dieser an die 7-jährige Katharina Lüscher und ihre fröhliche Zeichnung in Regenbogenfarben. Auch der Preis für Kreativität ging an eine Jugendliche: die 11-jährige Lea Hartmann hatte einen Strauss weisser Papierblumen gebastelt. Das in den Farben blau und schwarz gehaltene Gemälde von Sonam P. veranlasste die Jury, ihm den Sonderpreis für die Ausführung zu verleihen. Den Sonderpreis für Fotografie erhielt die aussagekräftige Bildkomposition von Sebastian Speyerer.
Alle übrigen Teilnehmenden erhalten als Dankeschön ein kleines Geschenk. Die sieben Siegermotive sowie drei weitere schöne Sujets werden nun auf Postkarten gedruckt. Diese liegen bald in den Kirchen sowie an verschiedenen öffentlichen Orten in Wallisellen auf und können kostenlos mitgenommen werden. Es wäre schön, wenn möglichst viele ihren vorgesehenen Zweck erfüllen: an liebe Menschen verschickt zu werden und damit zu sagen „Ich denk an Dich.“

Der Kreativ-Wettbewerb war Teil der Veranstaltungsreihe «Einsamkeit ist kein Schicksal». Verantwortlich dafür sind: Ulrike von Allmen (ref. Kirche), Lucia Reinecke (kath. Pfarrei St. Antonius) und Karin Zindel (Gemeinde Wallisellen).
Bereitgestellt: 22.04.2021